Versace Sonnenbrillen Damen

Versace Sonnenbrillen für Damen:

Versace – italienisches Design mit griechischen Zügen

der italienische Modeschöpfer Gianni Versace wurde 1946 im süditalienischen Kalabrien geboren. Seine Mutter beherrschte die Schneiderkunst. Deshalb machte der junge Gianni auch bei ihr seine Schneiderausbildung, welche er 1964 absolvierte. Versace war zu jener Zeit noch ein kleines Unternehmen, welches lediglich Stoffeinkäufe tätigte. Nach zahlreichen Zwischenstationen präsentierte Gianni Versace im Jahr 1979 seine erste Prêt-à-Porter-Show. Es folgte im selben jahr die erste versace Boutique in Mailand. Als Markenzeichen wurde die griechische Medusa, welche noch heute auf vielen Versace Sonnenbrillen zu sehen ist. Seine Schwester Donatella Versace führte ab 1985 die Tochtermarke Versus, welche ab auch 1995 Bestandteil der New York Fashion Week wurde. Jedoch ereilte Gianni im Jahr 1997 das Schicksal. Sein damaliger Liebhaber erschoss ihn vor seiner eigenen Haustür. Ab diesem Zeitpunkt übernahm Donatella Versace die Leitung des Unternehmens. Nach anfänglichen Schwierigkeiten konnte sie das Vermächtnis ihres Bruders weiter zu einem internationalen Modelabel ausbauen und festigen. Heute ist Versace aus der Modewelt nicht mehr wegzudenken. Ebenso wenig die schicken Versace Sonnenbrillen, die immer durch ihr abgefahrenes Design auffallen. Sehr euch am besten unsere Auswahl an Versace Sonnenbrillen für Damen an.

Nach oben scrollen